Schimmelsanierung mit System

Schimmelpilze in Gebäuden sind für die Bewohner ein nachhaltiges Ärgerniss und ein gesundheitliches Risiko. In Mietwohnungen führt Schimmelpilzbefall häufig zu Rechtsstreitigkeiten zwischen den Mietparteien. Die Verschuldensfrage kann dann letztlich nur durch das Gutachten eines spezialisierten Bausachverständigen geklärt werden.

Unsere Aufgabe als Fachbetrieb für Schimmelsanierung ist die Bekämpfung des vorhandenen Schimmelbefalls sowie die sach- und fachgerechte Instandsetzung der befallenen Flächen. Dabei verzichten wir auf den Einsatz von gesundheitsgefährdenden Bioziden. Wir arbeiten mit dem Schimmelsanierungssystem eines renomierten Herstellers. Es besteht aus nur fünf Komponenten, die wir entsprechend dem Sanierungsfall in unterschiedlicher Kombination individuell einsetzen:

1. Sporenbinder
Silikatisches Vorbehandlungsmittel zur Bindung von Pilzsporen
2. Schimmelentferner
Chlorfreies, wässriges Oxidationsmittel zur Vorbehandlung und Reinigung von mikrobiell belasteten Innenwandoberflächen
3. Schimmelsanierfarbe
Hochspezialisierte Silikat-Innenfarbe, die unterschiedliche Wirkungsansätze gegen Schimmelbefall in sich vereint
4. Spezial-Kalkputz
Mineralischer Feinputz, der sich durch besondere sorptions- und feuchteregulierende Eigenschaften auszeichnet
5. Calcium-Silikatplatte
Zur Feuchteregulierung in Innenräumen und zur Erhöhung der Wandoberfächentemperatur im Bereich von Wärmebrücken

Wenn die Schimmelsanierungsmaßnahme durch uns erfolgreich abgeschlossen ist, sind die Bewohner/Eigentümer des Gebäudes gefordert einem erneuten Schimmelpilzbefall vorzubeugen. Dazu ist die dauerhafte Beseitigung der Ursachen des Schimmelpilzbefalls dringend geboten:
- die Vermeidung von Feuchtigkeit und feuchten Bauteilen
- die Gewährleistung sachgerechten Lüftens und Heizens und
- die Behebung von Baumängeln und Feuchteschäden.